Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

PDF Download

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen der Fachstelle für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS) in der FRAP Agentur gGmbH (im Folgenden „Veranstalter“ genannt), sofern sich aus der Ausschreibung bzw. ander- weitigen Vereinbarungen keine anderen Vertragsbedingungen ergeben.

Anmeldung

Die Anmeldung zu den Veranstaltungen von FaberiS erfolgt grundsätzlich über das Online-An- meldeformular des Webportals (https://faberis.de).

Bei formloser Anmeldung per Briefpost oder E-Mail benötigt FaberiS die folgenden Angaben: Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse des/der Teilnehmenden, Angabe der Einrichtung bzw. des Dienstes oder Arbeitgebers, die genaue Bezeichnung und Nummer der Veranstaltung, den Veranstaltungstermin sowie die Rechnungsanschrift.

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Eine Anmeldung nach Ablauf der Anmeldefrist ist nur nach Rücksprache mit dem Veranstalter möglich. Ein Anspruch auf die Teilnahme an der Veranstaltung entsteht durch die Anmeldung nicht.

Spätestens nach Ablauf der Anmeldefrist erhält der/die Teilnehmende eine Anmeldebestätigung. Erst durch die verbindliche Anmeldebestätigung kommt der Vertrag zustande. Können Anmel- dungen z. B. wegen Überbuchung nicht mehr berücksichtigt werden, erfolgt eine schriftliche Ab- sage.

Die schriftliche Anmeldung ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der jeweils angegebenen Veranstaltungsgebühr. Im Preis nicht enthalten sind Kosten für Unterkunft und Verpflegung.

Die Veranstaltungsgebühr wird mit Erhalt der Rechnung spätestens 20 Werktage vor Veranstal- tungsbeginn fällig und ist per Überweisung zu begleichen. Bei kurzfristiger Anmeldung nach Ab- lauf der Anmeldefrist ist die Teilnahmegebühr sofort fällig.

Bankverbindung:

FRAP Agentur gGmbH

Bank für Sozialwirtschaft Mainz IBAN: DE84 5502 0500 0008 6177 00 BIC: BFSWDE33MNZ

Verwendungszweck:

Veranstaltungsnummer, Rechnungsnummer, Name und Anschrift des Teilnehmenden

Regelung bei Absagen/Stornierung durch den Kunden

Eine Stornierung muss schriftlich per Briefpost oder E-Mail erfolgen.
Eintägige Veranstaltungen können bis 10 Werktage vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stor- niert werden.
Für mehrtägige Veranstaltungen beträgt die kostenfreie Stornierungsfrist 20 Werktage vor Ver- anstaltungsbeginn.
Nach Überschreitung der jeweiligen Stornierungsfrist wird der volle Veranstaltungspreis fällig. Eine Ersatzperson kann benannt werden. Bei partieller Teilnahme an oder Fernbleiben von der Veranstaltung wird die volle Teilnahmegebühr fällig.

Regelung bei Absagen durch den Veranstalter

Muss eine Veranstaltung durch den Veranstalter abgesagt werden, werden bereits bezahlte Veranstaltungsgebühren in voller Höhe erstattet. Weitere Ansprüche entstehen nicht.

Änderungsvorbehalt des Veranstalters

FaberiS behält sich den Wechsel von Referent/-innen und/oder Verschiebungen bzw. Änderun- gen im Veranstaltungsablauf und/oder des Veranstaltungsortes, auch während der Veranstal- tung, vor.

Bescheinigung

Am Ende einer Veranstaltung erhalten alle Teilnehmenden eine Teilnahmebescheinigung. Bei einigen Veranstaltungen wird eine besondere Bescheinigung wie Zertifikat, Zeugnis oder Wei- terbildungsbescheinigung ausgestellt. Die Bedingungen hierfür werden mit den Teilnehmenden gesondert geregelt.

Urheberrecht

Die den Teilnehmenden zur Verfügung gestellten Schulungsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht – auch nicht auszugsweise – ohne schriftliche Genehmigung des Veranstalters vervielfältigt, nachgedruckt, übersetzt oder an Dritte weitergegeben werden.

Gesonderte Geschäftsbedingungen für Kooperationen mit Bildungsträgern und anderen Veranstaltern

Für Kooperationen mit anderen Veranstaltern oder Bildungsträgern gelten gesonderte vertragliche Vereinbarungen.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der Bedingungen im Übrigen nicht berührt.