Termine 2021

Jetzt als Online-Fortbildung: Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen

Anmeldung

Die Online-Fortbildung „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen“ richtet sich an Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte und an betriebliche Schulungskräfte, die Interesse daran haben,

  • berufsfachliche Lernprozesse sprachsensibel und sprachförderlich zu gestalten und
  • Lernende mit unterschiedlichen Deutschkenntnissen während der fachlichen Qualifizierung oder Ausbildung individuell beim Aufbau ihrer sprachlichen Kompetenzen zu unterstützen.

Ablauf und Umfang: Die Online-Fortbildung umfasst 8 Module und 2 Reflexionstreffen, in denen die Kernkompetenzen für die Umsetzung der berufsintegrierten Sprachförderung erworben werden können:

  • Reflektiertes Sprachverhalten
  • Sprachtheoretische Grundlagen
  • Methodenkompetenz „berufsintegriertes Sprachlernen“/(Sprach-)Lernprozessbegleitung

Zeitaufwand: ca. 80 Std. (zzgl. berufspraktischer Umsetzung und individuell unterschiedlicher Transfer- und Selbstlernzeiten)

Die Module haben Workshopcharakter und sind handlungsorientiert gestaltet: Praktische Erarbeitungs- und theoretische Inputphasen greifen ineinander. Nach jedem Modul besteht darüber hinaus die Möglichkeit, Ansätze der berufsintegrierten Sprachförderung am eigenen Arbeitsplatz zu erproben. In den moderierten Reflexionstreffen können die Erprobungserfahrungen vorgestellt und das eigene Vorgehen weiter entwickelt werden.

Voraussetzungen für den Erhalt des Zertifikats: Um das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen“ zu erhalten, sind folgende Leistungen verbindlich innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten zu erbringen:

  • Teilnahme an den Online-Modulen FS21-01 bis FS21-08 mit anschließender begleiteter Transfervorbereitung
  • Teilnahme an mindestens 2 Reflexionstreffen (online)
  • schriftliche Dokumentation von 3 durchgeführten Praxiserprobungen
  • Bearbeitung der Selbstlernmaterialien
  • schriftliche Abschlussarbeit.

Detaillierte Informationen zu den Leistungsnachweisen und die zugehörigen Materialien erhalten Sie zu Beginn Ihrer Fortbildung.

Gültigkeit des Zertifikats: Das Zertifikat ist 3 Jahre gültig und kann über die Teilnahme an einem Auffrischungsworkshop verlängert werden. Die Teilnahme am Auffrischungsworkshop muss innerhalb von 6 Monaten nach Ablauf des Zertifikats erfolgen.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Zeitplanung das jeweils aktuelle Veranstaltungsangebot.

Termine, Kosten und Anmeldung: Die Termine und Beschreibungen der Online-Module finden Sie unten auf dieser Seite. Alle Online-Module sind auch einzeln buchbar, daher finden Sie die Kosten in der Beschreibung eines jeden Moduls. Im Anmeldeformular können Sie auswählen, an welchen Modulen Sie teilnehmen möchten.
Wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen“ erwerben möchten, melden Sie sich bitte verbindlich für alle 8 Online-Module sowie für mindestens 2 Reflexionstreffen an.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

F21-01 Sprachlernförderlich Unterrichten und Ausbilden: Die Grundlagen der Sprachsensibilität

Termin: 14.01.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Fachliches und sprachliches Lernen sind untrennbar miteinander verbunden. Fachliche Verständnisschwierigkeiten von Auszubildenden basieren nicht selten auf sprachlichen „Verstehensbarrieren“. Die Ansätze der Sprachsensibilität ermöglichen es, berufsrelevante sprachliche Anforderungen in Theorie und Praxis der Ausbildung zu integrieren. Im Zentrum dieses Workshops stehen die Grundlagen der Sprachsensibilität sowie Basis-Methoden der Verständnissicherung und der Sprachlernförderung: Ausgehend von Selbsterfahrungssequenzen und praktischen Übungen aus dem Berufsleben lernen die Teilnehmenden die Wirkung der Sprache und ihr eigenes Sprachverhalten zu reflektieren, bei Bedarf anzupassen und das gegenseitige Verstehen durch gezielte Techniken abzusichern. Herausgearbeitet werden die grundlegenden Mechanismen von Alltags-, Fach- und Bildungssprache und erste Methoden, wie mit sprachlichen Barrieren im Ausbildungsalltag zielführend – das heißt entlastend und zugleich lernförderlich – umgegangen werden kann.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 05.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-02 Der situative Methodenkoffer: Gespräche, Erklärungen und Feedback sprachlernförderlich gestalten

Termin: 15.01.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Nur selten werden Unterricht und Ausbildung tatsächlich so durchgeführt, wie sie geplant waren. Heterogene Lerngruppen, individuelle Lernbedarfe oder auch einfach besondere Situationen erfordern zumeist, dass Lehr- und Ausbildungskräfte spontan – und dabei möglichst sprachsensibel – reagieren. Welche sprachsensiblen „ad-hoc“-Methoden gibt es in Unterricht und Ausbildung? Wie lassen sich auch die nicht planbaren Gespräche sprachlernförderlich führen – z.B. im Sinne des Mikroscaffolding? Welche Methoden und Strategien braucht es, um lerneffektive Erklärungen und wirksames (Fehler-)Feedback zu formulieren? Diese Fragen werden aus theoretischer und praktischer Perspektive betrachtet und erprobt, so dass die Teilnehmenden für sich geeignete Vorgehensweisen daraus ableiten können.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 05.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-03 Sprachliche Anforderungen in der beruflichen Ausbildung: Analyse- und Planungsinstrumente

Termin: 22.01.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

In der beruflichen Ausbildung sind die fachlich-inhaltlichen Ziele klar definiert. Welche sprachlichen Anforderungen aber stecken in einem Beruf? Wie erkennt und wie benennt man sie? Und vor allem: Wie können sie – auch individuell – als Sprachlernbedarfe formuliert und als Lernziele in Ausbildung und Unterricht mit eingebunden werden? Die Formulierung der sprachlichen Anforderungen fällt meist nicht leicht. Sie ist gleichwohl eine wesentliche Voraussetzung dafür, fachliches und sprachliches Lernen zu verknüpfen und Auszubildende auch in ihrem berufssprachlichen Kompetenzerwerb sinnvoll zu unterstützen. In diesem Workshop erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, das eigene Berufsfeld durch die „sprachliche Brille“ zu betrachten. Instrumente, die die sprachlich-kommunikativen Anforderungen und Sprachbedarfe auf unterschiedlichen Ebenen sichtbar machen, werden vorgestellt und können an eigenen Themen erprobt werden. Abgeleitet werden daraus auch grundlegende Methoden, mit denen den unterschiedlichen Sprachlernbedarfen begegnet werden kann.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 05.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-04 Lesekompetenz fördern: Methoden für den Umgang mit Fachtexten in der beruflichen Ausbildung

Termin: 05.02.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Auszubildende sind mit einer Vielzahl von Texten und Textsorten konfrontiert, die gelesen und verstanden werden wollen: Fachbücher, Gesetzestexte, Anleitungen oder Standards, Aufträge, Rechnungen, Schriftverkehr, Tabellen, Grafiken oder auch Kontroll- und Prüfungsaufgaben – das Lese-Spektrum im Berufsleben ist breit. Doch nicht immer werden die Texte auch verstanden. Wie funktioniert Lesen überhaupt? Und was hilft den Lernenden, im Verlauf ihrer Ausbildung beim Lesen die nötige Routine zu gewinnen und geeignete Lesestrategien aufzubauen? Ausgehend von diesen Fragen werden im Workshop die Ebenen des Leseprozesses genauer betrachtet und daraus Methoden abgeleitet, wie die Arbeit mit Texten zielführend in die berufliche Ausbildung eingebunden werden kann.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 11.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-05 Gesprächskompetenz im Beruf: Mündliche Kommunikation als Ausbildungsthema

Termin:  12.02.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Die mündliche Kommunikation hat einen zentralen Stellenwert in nahezu allen Berufen: Small Talk, Kundenberatung, Konfliktgespräch oder Dienstbesprechung – die unterschiedlichen Gesprächssorten erfordern ein breites Spektrum an sprachlicher Handlungsfähigkeit und unterliegen in Abhängigkeit vom jeweiligen Gesprächspartner ihren eigenen Regeln. Dabei ist eine gelingende Kommunikation nicht nur abhängig von Grammatik und Wortschatz – Betonung und Aussprache nehmen einen ebenso entscheidenden Einfluss auf den Gesprächsverlauf wie unterschiedliche Höflichkeitskonzepte. In diesem Workshop erarbeiten sich die Teilnehmenden anhand praktischer Beispiele aus dem beruflichen Alltag die Besonderheiten von Rhythmus und Intonation der deutschen Sprache. Sie lernen Möglichkeiten kennen, wie sie Auszubildende bei der Aussprache und Betonung unterstützen können und mit welchen Methoden sich berufsrelevante Gesprächssorten lernförderlich in die Ausbildung einbinden lassen.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 15.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-RT1 Reflexionstreffen

Termin:  25.02.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Teilnehmende an der Fortbildung „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen“, die bereits die Module 01 bis 05 absolviert haben.

Teilnahmevoraussetzung: Mindestens eine Praxiserprobung mit Sprachbedarfsermittlung

Beschreibung: Im Zentrum dieses Reflexionstreffens steht der Erfahrungsaustausch über sprachförderliche und sprachsensible Ansätze, die von den Teilnehmenden bereits erprobt wurden. Gelungene und herausfordernde Situationen werden vorgestellt und analysiert, Best-Practice-Ideen gesammelt und gemeinsam für den Transfer auf andere Bereiche weiterentwickelt.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 15.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Reflexionstreffen ist verpflichtend, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. Weitere Informationen finden Sie hier.

F21-06 Berufliches Schreiben fördern: Methoden und Strategien für die schulische und praktische Ausbildung

Termin: 26.02.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Schreiben im beruflichen Kontext ist für viele Lernende eine große Herausforderung. Schon bei der Prüfung, spätestens aber im Berufsleben werden Schreibkompetenzen eingefordert, die in der Ausbildung selbst meist nicht bewusst erarbeitet werden. Wie kann das Schreiben in die berufliche Ausbildung eingebunden werden? Welche Techniken und Methoden eignen sich dafür, auch komplexere Schreibprozesse anzubahnen? Welche Methoden helfen Auszubildenden, Routine beim Schreiben berufsspezifischer Texte zu gewinnen? Ausgehend von diesen Fragen werden in diesem Workshop unterschiedliche Funktionen des beruflichen Schreibens und die Besonderheiten bei der Produktion berufsrelevanter Textsorten herausgearbeitet. Grundlegende Methoden der Schreibförderung können an eigenen Materialien oder anhand authentischer Fallbeispiele erprobt werden.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 21.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-07 Sprachsensible Ausbildungsprozesse gestalten: Planungs- und Auswertungsinstrumente

Termin: 18.03.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Berufsintegrierte Sprachförderung zielt darauf, die sprachliche Bildung und den Aufbau fach- und berufssprachlicher Kompetenzen systematisch im handlungsorientierten Ausbildungsprozess zu verankern. In diesem Workshop werden Instrumente vorgestellt, die sich für den Aufbau einer solchen Systematik eignen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Ansätzen, die das selbständige und autonome (Sprach-)Lernen anbahnen, unterstützen und fördern. Von der Planung bis zur Auswertung lernen die Teilnehmenden verschiedene Modelle kennen, die bei der Durchführung der einzelnen Schritte unterstützen. Tragende Elemente, insbesondere für die Auswertung und Reflexion von (Sprach-)Lernprozessen sowie für die Transferförderung können anhand praktischer Übungen erprobt und für die eigene Tätigkeit aufbereitet werden.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 19.02.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-08 Sprachbewusste Prüfungsvorbereitung

Termin 19.03.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Berufliches Bildungspersonal, Anleitungs-, Ausbildungs- und Fachlehrkräfte, betriebliche Schulungskräfte

Beschreibung:

Prüfungen sind für Auszubildende immer eine besondere Herausforderung – auch aus sprachlicher Sicht. Denn Prüfungen haben spezielle sprachliche Eigenheiten und dazu eine hohe Informationsdichte, die erst einmal entschlüsselt werden muss, um eine Frage überhaupt verstehen zu können. Für mehrsprachige Prüflinge ist dieses Entschlüsseln eine zusätzliche Anforderung, dazu erschweren Aufregung und Anspannung das Verstehen der Prüfungsfragen. Mit einer gezielten – und eben auch sprachbewussten – Prüfungsvorbereitung können Auszubildende dabei unterstützt werden, diese Herausforderungen zu bewältigen. Techniken, Methoden und Strategien, die für eine solche Vorbereitung geeignet sind, stehen im Zentrum dieses Workshops: Neben einem Einblick in die sprachlichen Besonderheiten von Prüfungen erarbeiten sich die Teilnehmenden Strategien, um prüfungstypische Sprachhürden zu identifizieren und zu entlasten, und lernen Methoden kennen, um diese Strategien an die Prüfungskandidat/-innen weiter zugeben.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 19.02.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Workshop kann angerechnet werden, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. In diesem Fall sind über die Workshopteilnahme hinaus weitere Leistungen zu erbringen. Bitte informieren Sie sich hier.

F21-RT2 Reflexionstreffen

Termin: 31.03.2021 / 9:00-13:00 Uhr

Teilnehmerkreis: Teilnehmende an der Fortbildung „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen“, die die Module 01 bis 08 absolviert haben.

Beschreibung: Rückblick, Ausblick und Transferberatung stehen im Zentrum des Abschlusstreffens zur Fortbildung: Welche Ansätze der integrierten Sprachförderung haben sich in der bisherigen Erfahrung der Teilnehmenden bewährt? Wie können sie weiterentwickelt werden? Welche Schritte sind noch zu tun, um das integrierte Sprachlernen am eigenen Arbeitsplatz zu verstetigen? Im gegenseitigen Austausch können offene Fragen geklärt, Impulse und Anregungen für die eigene Weiterentwicklung und den Transfer gesammelt werden.

Veranstaltungsort: Online. Die Veranstaltung wird mit der Plattform Zoom durchgeführt. Die Zugangsdaten zum Online-Raum und eine Anleitung zum Einloggen erhalten Sie rechtzeitig einige Tage vor der Veranstaltung an die E-Mailadresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Für die Teilnahme erforderlich: PC/Laptop mit Internetzugang, Webcam und Lautsprecher, optional ein Headset.

Moderation: Team FaberiS

Kosten: 175,00 EUR   Zahlungsinformation

Anmeldeschluss: 15.01.2021

Hinweis: Die Teilnahme an diesem Reflexionstreffen ist verpflichtend, wenn Sie das Zertifikat „Sprachförderkraft für berufsintegriertes Sprachlernen (FaberiS)“ erwerben möchten. Weitere Informationen finden Sie hier.